Okt
26
9:00 nachm.21:00

Phillip Dornbuschs P R O J E K T O R

P R O J E K T O R

Ein Spiel zwischen Struktur und Freiheit -

mit seiner Band P R O J E K T O R kreiert der Berliner Saxophonist Phillip Dornbusch ein besonderes musikalisches Bild, gekennzeichnet durch sein kompositorisches Kalkül und den Mut zur Freiheit.

Der Tenorist projiziert in seinen Kompositionen ein musikalisches Abbild der Gegenwart: Innerhalb seiner Stücke greift er die verschiedensten Emotionen auf, echte Gefühle, die den heutigen Zeitgeist abzeichnen. Es werden unterschiedliche Atmosphären und Farben kreiert, die auch der teils außergewöhnlichen Verwendung der Instrumentierung des „Projektors“ geschuldet sind. So übernehmen alle fünf Charaktere teils für ihre Instrumente untypische Aufgaben und werfen so ein Bild, welches unklar schimmert, aber doch zu leuchten vermag.

Besetzung:

Phillip Dornbusch – Sax / Cl

Johanna Summer – Piano

Johannes Mann – Gitarre

Felix Henkelhausen – Bass

Philip Dornbusch – Drums

Veranstaltung ansehen →

Aug
31
7:00 nachm.19:00

When Pop meets Jazz: Johanna Summer / Atrin Madani

Johanna Summer (Germany) - Piano

Atrin Madani (Germany/Iran) - Vocals

When Pop meets Jazz - Jazz music, tracing back to its orgins was a musical expression emerged in the popular musical style. Johanna and Atrin have come together to bring back jazz to the present, where yesterday becomes today, old becomes new, when jazz and pop emerge.

Atrin und Johanna lernten sich 2016 kennen und entdeckten schnell ihre gemeinsame Leidenschaft für die Verflechtung traditioneller Jazzmusik mit wichtigen Liedern der Popkultur. Stücke von Sting, den Beach Boys und den Beatles trefen in ihrem Programm auf bekannte Standards. Dabei liegt der Fokus der beiden jungen Musiker stets auf Kreativität und Kommunikation.

Veranstaltung ansehen →
Jul
22
8:00 nachm.20:00

Johanna Summer Trio · Filmnächte am Elbufer (Hören vor Sehen)

DREWAG - Stadtwerke Dresden GmbH KINOTAG

Einlass: 20:00
Beginn: 21:30
Ende: 00:00

HÖREN vor Sehen mit Johanna Summer Trio (Jazz)
2016 gegründet, erarbeitet sich das Trio um Johanna Summer einen ganz eigenen, klar strukturierten Sound. Die Ausgewogenheit zwischen nüchterner bis hin zu höchst interagierender und impulsiver Spielweise steht bei dieser klassischen Jazzbesetzung im Vordergrund.

Zum Film
Während eines selbst auferlegten Exils in Frankreich entwickelt Vincent van Gogh seine einzigartige, farbenfrohe Malweise. Dort setzt sich der niederländische Maler mit Religion, psychischen Erkrankungen und der turbulenten Freundschaft mit dem französischen Künstler Paul Gauguin auseinander.

FSK 6

Veranstaltung ansehen →
Mär
14
9:00 nachm.21:00

Little Shop of Jazz Feat: Johanna Summer

Den Little Shop of Jazz betreibt der Schlagzeuger Ernst Bier schon seit etwa 30 Jahren. Unter diesem Namen bringt er immer wieder Musiker zusammen, die sich zwar kennen, aber in einer derartigen Formation nie zusammengespielt haben. Heute sind es die quirlige Pianistin Johanna Summer und der armenisch stämmige Bassist Nesin Howhannesijan. Hauptsächlich werden sie eigene Kompositionen aber auch arrangierte Standards spielen, die man dem swingenden Jazz zuordnen könnte. Lassen Sie sich mitreißen von der ungeheuren Spiellaune dieser exzellenten Musiker.

modern jazz

johanna summer (p)
nesin howhannesijan (b)
ernst bier (dr)

Veranstaltung ansehen →
Mär
13
9:00 nachm.21:00

Phillip Dornbuschs P R O J E K T O R

P R O J E K T O R
Ein Spiel zwischen Struktur und Freiheit -

mit seiner Band P R O J E K T O R kreiert der Berliner Saxophonist Phillip Dornbusch ein besonderes musikalisches Bild, gekennzeichnet durch sein kompositorisches Kalkül und den Mut zur Freiheit.
Der Tenorist projiziert in seinen Kompositionen ein musikalisches Abbild der Gegenwart: Innerhalb seiner Stücke greift er die verschiedensten Emotionen auf, echte Gefühle, die den heutigen Zeitgeist abzeichnen. Es werden unterschiedliche Atmosphären und Farben kreiert, die auch der teils außergewöhnlichen Verwendung der Instrumentierung des „Projektors“ geschuldet sind. So übernehmen alle fünf Charaktere teils für ihre Instrumente untypische Aufgaben und werfen so ein Bild, welches unklar schimmert, aber doch zu leuchten vermag.

Besetzung:
Phillip Dornbusch – Sax / Cl
Johanna Summer – Piano
Johannes Mann – Gitarre
Felix Henkelhausen – Bass
Philip Dornbusch – Drums

Veranstaltung ansehen →
Mär
2
8:00 nachm.20:00

Johanna Summer Trio

Anfang des Jahres 2016 gegründet, erarbeitet sich das Trio um Johanna Summer einen ganz eigenen, klar strukturierten Sound. Die Ausgewogenheit zwischen nüchterner bis hin zu höchst interagierender und impulsiver Spielweise steht bei dieser
klassischen Jazzbesetzung mit Tobias Fröhlich (b) und Jan-Einar Groh (dr) im Vordergrund.
Die Stücke, hauptsächlich aus der Feder von Johanna Summer stammend, verlieren dabei nie den Bezug zur musikalischen Heimat der Bandleaderin. Mit klassischer Musik aufgewachsen und stets von etablierter Pop- und Rockmusik begleitet, sieht sie es als ihre Pflicht an, all diesen Einfüssen ihre Berechtigung in der modernen Jazzmusik zuzugestehen.

Kontrabass – Tobias Fröhlich
Schlagzeug – Jan-Einar Groh
Klavier - Johanna Summer

Veranstaltung ansehen →
Feb
23
8:00 nachm.20:00

Johanna Summer Trio

Anfang des Jahres 2016 gegründet, erarbeitet sich das Trio um Johanna Summer einen ganz eigenen, klar strukturierten Sound. Die Ausgewogenheit zwischen nüchterner bis hin zu höchst interagierender und impulsiver Spielweise steht bei dieser
klassischen Jazzbesetzung mit Tobias Fröhlich (b) und Jan-Einar Groh (dr) im Vordergrund.
Die Stücke, hauptsächlich aus der Feder von Johanna Summer stammend, verlieren dabei nie den Bezug zur musikalischen Heimat der Bandleaderin. Mit klassischer Musik aufgewachsen und stets von etablierter Pop- und Rockmusik begleitet, sieht sie es als ihre Pflicht an, all diesen Einfüssen ihre Berechtigung in der modernen Jazzmusik zuzugestehen.

Kontrabass – Tobias Fröhlich
Schlagzeug – Jan-Einar Groh
Klavier - Johanna Summer

Veranstaltung ansehen →
Feb
22
8:00 nachm.20:00

Johanna Summer Trio

Anfang des Jahres 2016 gegründet, erarbeitet sich das Trio um Johanna Summer einen ganz eigenen, klar strukturierten Sound. Die Ausgewogenheit zwischen nüchterner bis hin zu höchst interagierender und impulsiver Spielweise steht bei dieser
klassischen Jazzbesetzung mit Tobias Fröhlich (b) und Jan-Einar Groh (dr) im Vordergrund.
Die Stücke, hauptsächlich aus der Feder von Johanna Summer stammend, verlieren dabei nie den Bezug zur musikalischen Heimat der Bandleaderin. Mit klassischer Musik aufgewachsen und stets von etablierter Pop- und Rockmusik begleitet, sieht sie es als ihre Pflicht an, all diesen Einfüssen ihre Berechtigung in der modernen Jazzmusik zuzugestehen.

Kontrabass – Tobias Fröhlich
Schlagzeug – Jan-Einar Groh
Klavier - Johanna Summer

Veranstaltung ansehen →
Feb
1
8:00 nachm.20:00

ART.IST - Spring of Curiosity

In der besonderen und gemütlichen Atmosphäre der WABE findet zum ersten Mal dieses Jahr die interdisziplinäre Künstler_innenreihe ART.IST statt.
In Form eines Doppelkonzerts präsentieren sich Musiker_innen der Berliner Jazzszene inmitten einer - eigens für diesen Abend installierten - Ausstellung der Künstlerinnen INMA MORENO (ESP) und MELODY G (UK).

Unter dem Motto "Spring of Curiosity" erwartet Euch ein aufregender Konzertabend!

Als Gast wird die 23-jährige Ausnahmepianistin Johanna Summer zu hören sein. Sie ist die Pianistin des Bundesjugendjazzorchesters und erhielt 2018 sowohl den Sonderpreis für Komposition des Biberacher Jazzpreises als auch den Jungen Münchner Jazzpreis als Solokünstlerin. Mit Auszügen aus ihrem facettenreichen Soloprogramm wird sie ART.IST eröffnen.

Im zweiten Set hört Ihr Fabia Mantwill mit folgenden großartigen Musikern der Berliner Jazzszene:

Stephan Braun (Cello)
Charis Karantzas (Gitarre)
Julian Külpmann (Schlagzeug)

Neben der Zusammenarbeit mit Vince Mendoza, Becca Stevens und dem Metropole Orkest (NL), sowie Konzerten in der Elbphilharmonie, im Kennedy Center in Washington D.C. und im Apollo Theater in New York, gehört die Arbeit in Duos bis hin zu Orchesterformationen zu ihrem Schaffen.

An diesem Abend geben alle beteiligten Künstler_innen einen Einblick in ihre Welt.

Lyrisch. Ausdrucksstark. Emotional.

KARTEN
Abendkasse: 12€ / 8€
Online-Vorverkauf: 10€ zzgl. Gebühren

Veranstaltung ansehen →
Dez
21
8:00 nachm.20:00

When Pop meets Jazz: Johanna Summer / Atrin Madani

Johanna Summer (Germany) - Piano
Atrin Madani (Germany/Iran) - Vocals

When Pop meets Jazz - Jazz music, tracing back to its orgins was a musical expression emerged in the popular musical style. Johanna and Atrin have come together to bring back jazz to the present, where yesterday becomes today, old becomes new, when jazz and pop emerge.

Atrin und Johanna lernten sich 2016 kennen und entdeckten schnell ihre gemeinsame Leidenschaft für die Verflechtung traditioneller Jazzmusik mit wichtigen Liedern der Popkultur. Stücke von Sting, den Beach Boys und den Beatles trefen in ihrem Programm auf bekannte Standards. Dabei liegt der Fokus der beiden jungen Musiker stets auf Kreativität und Kommunikation.

Veranstaltung ansehen →
When Pop meets Jazz: Johanna Summer / Atrin Madani
Nov
23
8:00 nachm.20:00

When Pop meets Jazz: Johanna Summer / Atrin Madani

Johanna Summer (Germany) - Piano

Atrin Madani (Germany/Iran) - Vocals

When Pop meets Jazz - Jazz music, tracing back to its orgins was a musical expression emerged in the popular musical style. Johanna and Atrin have come together to bring back jazz to the present, where yesterday becomes today, old becomes new, when jazz and pop emerge.

Atrin und Johanna lernten sich 2016 kennen und entdeckten schnell ihre gemeinsame Leidenschaft für die Verflechtung traditioneller Jazzmusik mit wichtigen Liedern der Popkultur. Stücke von Sting, den Beach Boys und den Beatles trefen in ihrem Programm auf bekannte Standards. Dabei liegt der Fokus der beiden jungen Musiker stets auf Kreativität und Kommunikation.

VVK: 10€

AK: 14€

Veranstaltung ansehen →
Nov
6
8:00 nachm.20:00

When Pop meets Jazz: Johanna Summer / Atrin Madani

Johanna Summer (Germany) - Piano

Atrin Madani (Germany/Iran) - Vocals

When Pop meets Jazz - Jazz music, tracing back to its orgins was a musical expression emerged in the popular musical style. Johanna and Atrin have come together to bring back jazz to the present, where yesterday becomes today, old becomes new, when jazz and pop emerge.

Atrin und Johanna lernten sich 2016 kennen und entdeckten schnell ihre gemeinsame Leidenschaft für die Verflechtung traditioneller Jazzmusik mit wichtigen Liedern der Popkultur. Stücke von Sting, den Beach Boys und den Beatles trefen in ihrem Programm auf bekannte Standards. Dabei liegt der Fokus der beiden jungen Musiker stets auf Kreativität und Kommunikation.

Veranstaltung ansehen →